Home
24/10/2018

Quadpack unterstützt Abschlussprojekt der ELISAVA Designschule

Die Beziehung zwischen dem Parfumträger und seinem Duft verändert sich. Junge Verbraucher haben andere Ansprüche und erwarten viel mehr als nur einen netten Duft in einem attraktiven Flakon. Wie also sieht unser Umgang mit Parfum aus, und auf welche Weise können sich Verpackungsanbieter den Zuspruch der nächsten Generation sichern? Studenten der spanischen Hochschule ELISAVA für Design und Technik in Barcelona wurden von Quadpack damit beauftragt, dieses Thema genauer unter die Lupe zu nehmen.

Im Rahmen einer neuen Zusammenarbeit mit der renommierten Designschule sponserte Kosmetikverpackungshersteller und -vertreiber Quadpack das Abschlussprojekt der Design- und Technikabsolventen 2018. Jeremy Garrard, Direktor für Design & moderne Technologien, erklärt: „Die Welt verändert sich. Wir brauchen neue Einsichten, um wahre Innovation voranzutreiben und die richtigen Lösungen zu entwickeln. Außerdem wissen wir, wie wichtig es ist, Talent zu fördern. Teil unserer Vision ist es, zu innovativem Denken anzuleiten und zu motivieren, insbesondere Studenten. Die Zusammenarbeit mit ELISAVA ist eine unserer Initiativen, mit der wir ein Umfeld mitgestalten möchten, das Kreativität stimuliert und große neue Ideen hervorbringt.‟

Acht Studenten machten sich Gedanken darüber, wie wir mit Parfum umgehen, und erträumten neue Rituale, die den Bedürfnissen des zukünftigen Verbrauchers gerecht werden. Eine unter ihnen war Amaia Aranzabal: „Das Briefing war sehr breit gehalten und ließ mir die Freiheit, das Thema auf einer ganz persönlichen Ebene anzugehen. Ich habe etwas geschaffen, das zu mir passt, schließlich geht es ja um meine Generation. Rubén Caño [der von Quadpack beauftragte Projektmanager] führte uns durch den gesamten Entwicklungsprozess‟, so die Absolventin. Aranzabals Vorschlag wurde in der Kategorie „Bestes Doppelabschluss-Projekt“ der ELISAVA’s ei! Awards nominiert und von Quadpack zur weiteren Entwicklung ausgewählt. Die junge Designerin arbeitet nun bei Quadpack als Verstärkung für Garrards Team.

Der Parfümbereich von Quadpack, der am Briefing mitwirkte, wird die neuen Erkenntnisse der Studenten analysieren. Abteilungsleiterin Isabelle de Maistre zieht positive Bilanz: „Von Theorie bis hin zur Praxis, die Ideen der Studenten sind schlichtweg beeindruckend.“

Auch Albert Fuster, Akademischer Leiter bei ELISAVA, ist vom Erfolg des Projekts überzeugt: „Ich hoffe, dass wir damit den Grundstein für eine lange Zusammenarbeit mit Quadpack gelegt haben. Für uns als Schule ist es äußerst wichtig, den Austausch mit der Arbeitswelt zu pflegen, um Studenten im Hinblick auf eine nachhaltige Karriereentwicklung für neue Themen zu sensibilisieren und dabei Talent und Weitblick zu fördern‟, erklärt der Akademiker.

Quadpack hat die Zusammenarbeit bereits um ein weiteres Jahr verlängert und ein Briefing für ein neues, spannendes Projekt durch seine Hautpflegeabteilung vorbereiten lassen.