27/08/2020

Quadpack Wood eröffnet neue Biomasse-Anlage

Durch Investitionen in eine nachhaltige Fertigung setzt der globale Kosmetikverpackungsanbieter positive Impulse für Umwelt und Gesellschaft

September 2020 stellt einen wichtigen Wendepunkt in der Geschichte von Quadpack Wood dar. Mit seiner neuen Biomasse-Anlage macht der Holzkomponentenhersteller im spanischen Torelló in diesem Monat einen entscheidenden Schritt in Richtung Klimaneutralität. Fortan wird Quadpack Wood zur Erzeugung der Energie für seine Trocknungs-, Heiz- und Klimaanlagen die eigenen Holzreste verwenden und damit komplett auf fossile Brennstoffe verzichten.

Die Nachhaltigkeitsstrategie von Quadpack umfasst neben Menschen und Produkten auch die Produktionsverfahren der Gruppe. Die Biomasse-Anlage ist das Ergebnis eines langfristig angelegten Projekts zur Senkung der Kohlendioxidemissionen in der Betriebsstätte. Nach einer Investition in Höhe von 2 Millionen Euro und neunmonatigen Installationsarbeiten spielt Quadpack Wood mit der neuen Anlage nun eine führende Rolle im Bereich der innovativen und nachhaltigen Fertigung.

„Als Pionier bei der Herstellung von Holzkomponenten für Kosmetikverpackungen ebnete Quadpack Wood den Weg für eine nachhaltigere Wertschöpfungskette, von der Beschaffung bis hin zur Entsorgung“, erklärt Joan Colomer, Chief Alchemist bei Quadpack Wood. Bereits im Jahr 2016 wurde eine hochmoderne regenerative thermische Oxidationsanlage zur Beseitigung von Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen installiert, die Umweltauflagen sogar übertrifft. Seit 2017 bezieht die Fabrik Strom aus erneuerbaren Energiequellen – eine erfolgreiche Initiative, die mittlerweile in allen Fertigungsstätten der Gruppe eingeführt wurde.

Sämtliche Rohmaterialien stammen aus nachhaltig bewirtschaftetem, größtenteils europäischem Waldbestand, um eine transparente Produktkette zu ermöglichen. Für seine verantwortungsvolle Rohstoffbeschaffung ist Quadpack Wood sowohl FSC® (Forest Stewardship Council) als auch PEFC™ (Programme for the Endorsement of Forest Certification) zertifiziert. Das starke Nachhaltigkeitsengagement der Gruppe wurde von EcoVadis, einer renommierten Bewertungsplattform für sozialverantwortliche Unternehmenspolitik, mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Die Pläne für die Zukunft gehen sogar noch einen Schritt weiter: Mit Initiativen wie der Investition in Solarmodule zur Forcierung erneuerbarer Energien will das Unternehmen positive Impulse für Umwelt und Gesellschaft setzen.