26/11/2020

Forcierung einer nachhaltigen Unternehmenstransformation

Positive Veränderungen von Produktions- und Beschaffungsprozessen machen Quadpack zu einem Vorreiter auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit

Quadpack wurde in diesem Monat für sein starkes Nachhaltigkeitsengagement erstmals mit der EcoVadis*-Goldmedaille ausgezeichnet und erreichte damit einen wichtigen Meilenstein in seiner sozialverantwortlichen Unternehmenspolitik. Zeitgleich konnte das Quadpack-Unternehmen Louvrette seine Nachhaltigkeitsperformance signifikant steigern und errang beim diesjährigen Rating den Silber-Status. Die verbesserten CSR-Bewertungen bestätigen, dass Quadpack mit seiner nachhaltigen Unternehmenstransformation auf dem richtigen Weg ist. Doch anstatt sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen, visiert der Verpackungshersteller für 2021 nicht weniger als die Platinmedaille an.

„Nachhaltigkeit ist keine Option, sondern eine Notwendigkeit. Verbraucher verlangen sicherere und sauberere Lösungen für sich und die Umwelt. Das bedeutet für die Anbieter, offen über die beworbenen Nachhaltigkeitsansprüche ihrer Produkte, Verpackungen und Formeln zu kommunizieren. Die Prozesse und Maßnahmen zur Optimierung umweltfreundlicher Lösungen müssen wirksam offengelegt werden‟, weiß Fabrice Revert, Chief Operating Officer bei Quadpack.

Verringerung der Kohlenstoffemissionen

Neben dem CSR-Rating durch EcoVadis ist die Reduzierung der Kohlenstoffemissionen eine weitere wichtige Initiative, die sich das Unternehmen auf die Fahne geschrieben hat. Die Grundlagen sind geschaffen. Jetzt geht es darum, die ökologische Belastung zu minimieren oder auszugleichen, die durch sämtliche Prozesse im Kontroll- und Einflussbereich des Unternehmens von Produktion bis Lieferkette verursacht werden. Um dies zu erreichen, arbeitet Quadpack mit Nachdruck an der Erweiterung seiner Produktionskapazitäten in der Region für die Region. Durch mehr Kundennähe verbessert das Unternehmen nicht nur seine Klimabilanz, sondern auch Agilität und Markteinführungszeiten. „Außerdem können Lagerbestände optimiert und der Warenfluss besser gesteuert werden, um Lagerüberschüsse und Abfall zu vermeiden‟, fügt Revert hinzu.

Energie- und Abfallmanagement

Die neue Biomasse-Anlage in der Produktionsstätte Quadpack Wood ist ein weiteres erfolgreiches Beispiel der Optimierung von Kohlenstoffbilanz und Kreislaufwirtschaftlichkeit. Aus Sägespanabfällen der Produktion wird Energie zum Heizen und Kühlen gewonnen und damit der Verbrauch fossiler Brennstoffe reduziert und Abfall vermieden.

Damit nicht genug: Für eine intelligente Fertigung testet die Fabrik derzeit Industrie 4.0 als Pilotprojekt. Durch die kontinuierliche Erfassung der Daten von Maschinen und Anlagen können Probleme der Maschinenauslastung in Echtzeit behoben und Ausschuss bzw. Abfälle vermieden werden. Ein kluger Schachzug, mit dem sich Quadpack Wood eine führende Rolle als nachhaltiger Hersteller von Kosmetikverpackungen sichert.

Neben Quadpack Wood werden noch fünf weitere Standorte der Gruppe mit 100% erneuerbarer Energie betrieben, einschließlich der Hauptniederlassung in Barcelona und Louvrette in Deutschland.

Zudem wird ihr Verbrauch von Wasser, Gas, Lösungsmitteln und anderen Chemikalien streng kontrolliert.

Nachhaltige Lieferkette

Quadpack nimmt nicht nur die eigenen Produktionsabläufe, sondern seine gesamte Lieferkette unter die Lupe. Anfang dieses Jahres schloss sich Quadpack dem ‘EcoVadis Buyer Module’ an, um seine Lieferanten bei der Verbesserung ihrer CSR-Standards zu unterstützen.

Hand in Hand mit einem nachhaltigen Beschaffungsmanagement geht eine umweltfreundliche Logistik. Quadpack arbeitet an der Optimierung der Transportverpackung und verfolgt dabei das Ziel, mit alternativen Verpackungsmethoden, nachhaltigeren Verpackungsmaterialien und weniger Abfall einen unverändert hohen Schutz beim Transport der Waren zu gewährleisten.

„Es geht uns darum, Dinge ‘richtig, anders und besser’ anzugehen. Damit meinen wir nicht nur die Produkte, die wir anbieten. Es kommt auch darauf an, wie wir sie herstellen, beschaffen und transportieren. Durch Umsetzung unserer sogenannten ‘Positive Impact Processes’ werden unsere Unternehmensprozesse zur treibenden Kraft für mehr Nachhaltigkeit.“

* EcoVadis ist eine renommierte Plattform zur Bewertung von verantwortungsvollem unternehmerischem Handeln (CSR).

Erfahren Sie mehr über Quadpacks Nachhaltigkeitsstrategie.