CSR

08/08/2016

Neues Emissionsregelsystem bei Technotraf

Als Teil ihres langjährigen Umweltengagements tätigte die Quadpack Gruppe eine bedeutende Investition in Höhe von 400.000 € für ihre Produktionsstätte im spanischen Torelló. Mit der Installation einer betriebseigenen regenerativen thermischen Oxidationsanlage (RTO) wird sichergestellt, dass die Produktionseinheit die derzeitigen und zukünftigen Umweltauflagen sogar übertrifft. Die innovative Ausrüstung reinigt die Abluft der Sprühbeschichtungslinie in der Fabrik von Technotraf.

RTO-Anlagen sind heute das am meisten verbreitete Verfahren zur Verringerung der Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen (VOC). Die neue Installation von Quadpack verwandelt VOC-Emissionen durch Oxidation bei hohen Temperaturen schadstofffrei in nicht umweltbelastende Bestandteile wie Kohlendioxid (CO2) und Wasser (H2O). Die überschüssige Wärme kann für minimalen Energieverbrauch zum Betrieb der Anlage wiederverwendet werden.

So ermöglicht die neue RTO-Anlage eine möglichst geringe Umweltbelastung trotz ständig wachsender Produktionszahlen und gewährleistet gleichzeitig eine Übereinstimmung mit der aktuellen und zukünftigen Gesetzgebung.

Mit der Investition wird einer der wichtigsten Aktionsschwerpunkte des im März 2015 veröffentlichten Umweltberichts der Gruppe erfüllt.