Fragrance

Fragrance

22/08/2019

Wie wähle ich die richtige Verpackung für mein Produkt?

Unter den unzähligen, auf dem Markt erhältlichen Verpackungsoptionen, gilt es die eine zu finden, die perfekt zu Ihrem Produkt passt – Unsere Experten zeigen Ihnen wie

Der Erfolg jedes Produkts hängt ganz entscheidend von der Botschaft ab, die es vermittelt. Luxus, Jugend, Nachhaltigkeit, Minimalismus und viele andere Themen sind mehr als nur Kategorien, denen Produkte zugeordnet werden: Sie sprechen Gefühle und Erwartungen von Verbrauchern an. Besonders eindrucksvoll und effizient lässt sich Ihre Markenbotschaft mit der richtigen Verpackung vermitteln. Einige Top-Experten von Quadpack nehmen Sie mit auf einen Streifzug durch die faszinierende Welt von Tiegeln, Tuben, Flaschen und Co.

Zielgruppe

„Eine der wichtigsten Informationen über ein Produkt ist seine Markenpositionierung“, weiß Sandra Rodriguez, Sales Account Manager bei Quadpack. Ob Masstige- oder Premienmarkt, innovatives oder eher traditionelles Klientel: Die empfohlene Verpackungsgröße, Dekoration und Verpackungsart hängen von der jeweiligen Zielgruppe ab. Mit der Markenpositionierung im Hinterkopf ist es viel einfacher, eine Lösung zu finden, die den Bedürfnissen der anvisierten Kunden entspricht.

Die Zeit tickt

Wir wissen, dass Zeit einer der Schlüsselfaktoren für jede Produktlancierung und damit auch für die Verpackung ist. Machen Sie sich bei der Planung Ihrer Markteinführung Gedanken darüber, wie viel Zeit Sie für die Verpackung investieren möchten und welche Wartezeiten Sie in Kauf nehmen können. Katologlinien können schneller ausgeliefert werden, während für kundenspezifische Projekte mit innovativen, einzigartigen Produktmerkmalen einige Wochen mehr eingeplant werden müssen.

Materialien

Holz, Kunststoff oder Glas? Post-Consumer-Rezyklate (PCR), PP oder Zuckerrohr? Was die Wahl des Verpackungsmaterials über Sie aussagt, sollte perfekt mit dem Narrativ Ihrer Marke übereinstimmen. Ein schwerer Tiegel mit doppelter Wandstruktur beispielsweise vermittelt eine andere Botschaft als ein einwandiger Acryltiegel. „Marken suchen immer innovativere nachhaltige Materialien, da Kundenerwartungen auf diesem Gebiet ständig steigen“, erklärt Santiago Reyes, Sales Account Manager. Tipp: Fragen Sie Ihren Verpackungsentwickler nach neuen umweltfreundlichen Lösungen!

Formeln

Die Formel Ihres Produkts ist zunächst einmal allein Ihre Sache, doch was, wenn Inhaltsstoffe enthalten sind, für die ein Spezialbehältnis erforderlich ist? „Wir empfehlen immer dann Kompatibilitätstests, wenn Produkte mit neuen oder besonders wirkstarken Formulierungen angeboten werden“, so Maria Infante, Key Account Manager bei Quadpack. Dieser zusätzliche Schritt ist entscheidend für den Schutz und die Stabilität des Produkts, unabhängig davon, ob es sich um eine Neueinführung oder eine Formeländerung handelt.

Dekoration

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie nicht viel von Dekorationstechniken verstehen. Ihre Verpackungsverkäufer werden Sie darüber aufklären, was es mit Heißprägung, Siebdruck oder Digitaldruck auf sich hat. Sie müssen ihnen nur noch die erwünschte Wirkung beim Kunden, Ihr Budget und die Marktpositionierung Ihres Produkts mitteilen.

Mengen

Ihre Marke plant einen Softlaunch, einen Produkttest in einem bestimmten Markt oder eine limitierte Auflage? Erkundigen Sie sich bei Ihrem Verpackungsanbieter nach den geltenden Mindestbestellmengen. Wenn es das Projekt erfordert, bieten wir eventuell eine gewisse Flexibilität im Hinblick auf Mindestmengen an.

Preis

Sie brauchen nicht Ihren Verkaufspreis offenzulegen, aber Sie sollten kein Geheimnis aus Ihrem Verpackungsbudget machen. Verkäufer, die Ihre finanziellen Möglichkeiten kennen, sparen Ihre Zeit, indem Sie Optionen eingrenzen und ausschließlich Angebote unterbreiten, die für Ihr Unternehmen in Frage kommen.

Möchten Sie mehr über Kosmetikverpackung erfahren und herausfinden, wie Sie die beste Lösung für Ihr Produkt bekommen? Dann kontaktieren Sie uns!

Type image Type video Logo linkedin Logo instagram Go to