Quadpack News

26/11/2020

Beauty-Trends für 2021

Ein verändertes Konsumverhalten und neue Erwartungen an die Industrie führen zu einem Wandel der Kosmetikbranche

2020 war ein in vieler Hinsicht herausforderndes Jahr, in dem Belastbarkeit, Innovationsvermögen und Flexibilität von Unternehmen auf eine wahre Härteprobe gestellt wurden. Mit der durch COVID-19 bedingten Umstellung der Alltagsroutine änderten sich das Konsumverhalten und die Erwartungen der Verbraucher an die Industrie. Obwohl das neue Jahr auch für die Kosmetikbranche mit zahlreichen Unsicherheiten behaftet ist, zeichnen sich bereits verschiedene spannende Trends ab. Einige davon möchten wir kurz vor Jahreswechsel mit Ihnen teilen.

Virtuelle Erfahrung: Während Ladengeschäfte vorübergehend an Bedeutung verloren, erlebte der Online-Handel einen deutlichen Aufschwung. Social-Media-Filter von Kosmetikmarken, Apps zum virtuellen Ausprobieren von Produkten und Online-Flagshipstores sind nur einige Beispiele für die zunehmende Digitalisierung der Beauty-Branche.

Saubere und nachhaltige Formeln: Der neue Trend zur Reinlichkeit wird sich sicherlich etwas entspannen, aber trotzdem seine Spuren hinterlassen: Eine gründliche Hand- und Körperhygiene wird wohl bleiben, die Sorge um die Umwelt auch. Formeln und Inhaltsstoffe der Produkte rücken dabei immer mehr ins Visier der Verbraucher.

Self-Care für Wohlbefinden daheim: Haut-, Bade- und Haarpflegeprodukte erlebten laut einer aktuellen McKinsey-Studie im Jahr 2020 einen regelrechten Boom. Der Home-Spa-Trend zur Entspannung in den eigenen vier Wänden macht sich unter anderem an den steigenden Verkaufszahlen von Kerzen, Seifen und Aromatherapie-Produkten bemerkbar.

Beauty-Treatments zum Selbermachen: Da Kosmetik-Studios vorerst geschlossen sind oder von vorsichtigen VerbraucherInnen gemieden werden, erfreuen sich DIY-Produkte etwa zum Haarefärben, für die Haarentfernung oder Nagelpflege zunehmender Beliebtheit.

Familienpackungen: Mintel weist darauf hin, dass die Krise Verbraucher vor allem in stark betroffenen Regionen zum Sparen drängt. Kosmetik- und Körperpflegemarken reagieren mit günstigeren Angeboten, wie etwa Familienpackungen.

Renaissance von Make-up: 80 Prozent der Frauen beabsichtigen laut eines Berichts der NPD-Gruppe, ihren Make-up-Verbrauch nach dem Lockdown wieder auf Vorkrisenniveau zu bringen, und wünschten sich eine Rückkehr zu ihrer gewohnten Beauty-Routine.

Kontaktieren Sie unseren Vertrieb und erfahren Sie, wie Quadpack den Erfolg Ihrer Marke auch 2021 unterstützen kann.