Skincare

Skincare

20/11/2017

Mischen und Kombinieren: Hautpflege ganz individuell

Das Anmischen von Gesichtsanwendungen geht auf eine uralte Tradition zurück. Beim Vorbereiten verschiedener Inhaltsstoffe vor der Anwendung wird Hautpflege zum Ritual und damit zu einem ganz besonderen Moment, um sich selbst etwas Gutes zu tun. Ob für das Verblenden der Lieblingsfarben oder das Kombinieren verschiedener Produkte, die aktive Einbindung des Anwenders in die Hautpflegepraxis liegt im Trend – und wird durch findige Verpackungskonzepte unterstützt.

Clevere Verpackungen für smarte Kosmetik

Kosmetikverpackungen werden immer ausgereifter und sind heute weit mehr als nur einfache Behältnisse: Sie schützen die Kosmetik, dosieren die perfekte Produktmenge, verwandeln die Formel (z.B. Foamer) und haben einen positiven Einfluss auf das Produkt- und Markenerlebnis des Verbrauchers. Eine smarte Verpackung bietet clevere Lösungen, wie etwa für den aktuellen Trend des Vermischens der Kosmetik.

Das Selbermischen, auch BIY oder „Blend it yourself“ genannt, rührt her vom Wunsch der Verbraucher, einen neuen, individuellen Look zu gestalten und die Anwendung zu optimieren. Neue Markteinführungen kombinieren zwei verschiedene Produkte, um eine bestimmte Wirkung zu erzielen, wie etwa Anti-Aging oder die Korrektur dunkler Flecken. So werden zum Beispiel Hyaluronsäure und Ceramide zusammen angeboten oder Abdeckcremes und hautberuhigende Lotionen.

2-in-1-Verpackungen sind ideal, um zwei verschiedene Seren miteinander zu kombinieren. Die Produkte werden über eine gemeinsame Zerstäuberdüse je nach Anwendung entweder separat oder zusammen freigegeben.  Airless-Verpackungen schaffen einen weiteren Mehrwert: Die Zweikammer-Packung von Yonwoo etwa versiegelt die Formel in einer luftdichten Umgebung und schützt sie vor externen Verunreinigungen. Das duale Konzept lässt sich auch auf Tiegel übertragen, mit zwei Behältnissen für dickere, cremigere Formeln. 

Bestimmte aktive Inhaltsstoffe, wie etwa Vitamin C (Ascorbinsäure), werden aufgrund ihrer kurzen Halbwertszeit bis zur Anwendung oft in Pulverform aufbewahrt. Verpackungen wie Yonwoos Twin Mix Airless haben dafür eine separate Kammer im oberen Teil des Behältnisses. Beim Drehen der Schulter wird das Pulver in die Flasche abgegeben, wo die Formel des Serums aktiviert und anschließend durch Betätigen des Sprühkopfs aufgetragen wird.

Quadpack bietet zahlreiche Lösungen, wie etwa Yonwoos VX Twin Mix Airless, VX Twin Mix Dropper und Twin Mix Dropper – kombinierte Pulver/Flüssigkeitsverpackungen, die sich ideal für rezeptfreie Produkte, Pharmazeutika und Wirkstoffkosmetika eignen.

Sichere Mischung, schönes Ergebnis

Der Trend zum Selbermischen folgt der wachsenden Anfrage nach einer stärkeren Einbindung des Verbrauchers in die tägliche Schönheitsroutine. Besonders jüngere Konsumenten experimentieren mit verschiedenen Mischungen, obgleich beim Kombinieren von Inhaltsstoffen Vorsicht geboten ist. Es empfiehlt sich, vor dem Vermischen bestimmter Wirkstoffe einen Apotheker oder medizinischen Experten zurate zu ziehen.

Hier kann die Verpackung durch die Bereitstellung sicherer Kombinationen eine gewisse Kontrollfunktion bieten. Das kombinierte Angebot von Feuchtigkeitscreme und Foundation etwa ermöglicht die Personalisierung der Creme durch beliebiges Hinzufügen der gewünschten Farbe.  Das 2-in-1-Format ist zudem handlich und praktisch für unterwegs.

Ein ideales Beispiel dafür ist der neue Dual Dish Tiegel von Yonwoo mit einer speziellen Anmischplatte, die unter zwei verschiedenen Düsen platziert ist. Durch Drücken links oder rechts werden die beiden Formeln je nach Wunsch dosiert und auf der Platte vor der Anwendung vermischt: einfach, schnell und perfekt für individuelle Hautpflege.

Personalisierung ist ein Trend, der in den nächsten Jahren mit dem Erwachsenwerden der Generationen Y und Z anhalten wird. Ihr Wunsch nach Selbstbestimmung wird zu neuen Kosmetik- und Verpackungsentwicklungen führen, die eine individuelle Produktgestaltung ermöglichen. Aber Mischen ist erst der Anfang. Machen Sie sich in den nächsten Jahren auf viele spannende Entwicklungen im Bereich der kundenindividuellen Massenproduktion gefasst, die den neuen Kurs für die Kosmetikindustrie vorgeben.

– Julie Vergnion, Skincare Category Managerin bei Quadpack

Type image Type video Logo linkedin Logo instagram Go to