Home
19/10/2017

Quadpack konzentriert sich auf den wachsenden asiatisch-pazifischen Markt

Asiatische Kosmetikmarken können nun auf eine neue Bezugsquelle für Verpackungen, Designleistungen und die neuesten globalen Trends zurückgreifen. In Anbetracht des stetig wachsenden innerasiatischen Markts arbeitet Quadpack an der Erweiterung seiner Präsenz in dieser Region. Der internationale Verpackungsanbieter hat einen eigenen Vertrieb unter der Leitung von Regionaldirektor Jason Smith aufgebaut, um Marken und Lohnabfüller im asiatisch-pazifischen Raum zu bedienen.

„Dies ist die logische Weiterführung unserer Geschäftsstrategie und ein Schlüsselelement für unsere größeren organischen Wachstumspläne“, so Smith. „Wir verfügen bereits über etablierte Geschäftsstellen in Australien und Neuseeland und haben seit unserer Fusion mit Collcap eine herausragende Präsenz in Asien, mit einer flächendeckenden Lieferkette und Qualitätssicherung in China, Hong Kong, Korea und Taiwan. Für den mittlerweile gut entwickelten Inlandsmarkt ist die Zeit nun reif für den Aufbau von Beziehungen zu lokalen Marken.‟

Ungefähr ein Drittel der Weltausgaben für Kosmetikverpackung kommt aus Asien, wo die Hälfte der weltweiten Hautpflege-Umsätze generiert wird. Zudem kommen viele globale Trends aus Ländern wie Korea und Japan. Die innerasiatischen Märkte entwickeln sich dynamisch und befinden sich in einem Reifungsprozess.

Jimmy Kim, Quadpacks Vertriebsleiter in Asien, kommentiert wie folgt: „Für einen Anbieter von Verpackungslösungen wie Quadpack – mit globaler Erfahrung, einem einzigartigen Portfolio, eigener Produktion und soliden Erfolgen in Europa – bietet sich hier eine echte Chance, asiatische Marken beim Ausbau ihrer heimischen und internationalen Marktpräsenz zu unterstützen.‟

Seit Firmengründung im Jahr 2003 ist das in Europa ansässige Unternehmen Quadpack im asiatischen Markt präsent. In diesem Jahr feiert seine australische Niederlassung, die führende Marken in Australien und Neuseeland bedient, ihr 10-jähriges Bestehen. Die Büros in Melbourne und Hong Kong fungieren als doppelter Firmensitz von Quadpack Asia Pacific. Auch die Niederlassung in Hong Kong wird in Erwartung verstärkter Aktivitäten im November in größere Räumlichkeiten umziehen.

Quadpack zielt darauf ab, innerhalb den nächsten 5 Jahren 1% des asiatischen Markts abzudecken, der sich mittlerweile auf 6,5 Milliarden € beläuft und der, neben Europa und Amerika, zu einem der strategisch wichtigsten Absatzgebiete heranwächst.