Quadpack News

Quadpack News

26/07/2022

Geschlechtsneutrale Beauty als neue Norm

Warum sich Kosmetikmarken von geschlechtlichen Stereotypen lösen (und welche Rolle die Verpackung dabei spielt)

Die Geschlechtergrenzen in der Schönheitsbranche verwischen sich zunehmend: ‘Genderless Beauty’ ist nicht mehr nur ein Trend, sondern mittlerweile zur neuen Norm in der Kosmetik avanciert. Immer mehr Stars, Influencer und NormalverbraucherInnen – besonders der jüngeren Generationen – setzen auf eine nicht-binäre Ästhetik, um mit Kleidung, Frisur, Make-up & Co. die eigene Persönlichkeit zum Ausdruck zu bringen.

Weltweit ist eine Veränderung hin zu mehr Inklusion im Gange. So geben dem Mintel-Bericht ‘The Next Genderation’ zufolge 53 % der jungen Chinesinnen an, immer mehr Gefallen an genderneutraler Mode zu finden, während über die Hälfte der kanadischen Männer bereits nicht-binäre Schönheitsprodukte verwendet haben oder dies vorhaben. Im Vereinigten Königreich glauben 56 % der Konsumenten und Konsumentinnen, dass Diversität in der Beautybranche zum Muss geworden ist. Veränderte Verbrauchererwartungen führten zur Einführung von Labels mit integrativem Ethos, die auf Neutralität setzen und mit Gründern oder Frontmännern wie Harry Styles, Fedez oder Pharrell Williams von sich reden machen. Die Publikumslieblinge werben für die gesamte Beauty-Palette: von der Unisex-Hautpflege bis hin zum genderneutralen Nagellack.

Laut Marcia Bardauil, Market Insights Lead von Quadpack, helfen diese Influencer dabei, die bisher schwieriger erreichbare Zielgruppe der Männer anzusprechen: „Sie eröffnen völlig neue Möglichkeiten indem sie verspielte und authentische Männer sind, Makeup und Nagellack nutzen oder ihre Hautpflegeroutine zeigen.“

In der ganzen Industrie findet ein Umdenken statt: Durch strategische Kooperationen und Akquisitionen investieren wichtige Branchengrößen in den aussichtsreichen neuen Markt. So arbeitete MAC zum Beispiel mit dem genderfluiden Modedesigner Harris Reed zusammen, während Coty kürzlich die erfolgreiche Hautpflegelinie Orveda übernahm.

Die Verpackung macht den Unterschied

Für den Erfolg in einem Marktgefüge, in dem die bekannten Rollenmodelle im Fluss sind, spielt die Verpackung eine wesentliche Rolle. Hautpflege, Make-up und Parfum präsentieren sich verstärkt in einem geschlechtslosen Design, das Männer und Frauen gleichermaßen anspricht. Am beliebtesten sind praktische und nachhaltige Verpackungen mit klaren Linien und einfachen Formen. Der Dekoration, die den genderneutralen Charakter der Marke zum Ausdruck bringen sollte, kommt dabei eine wichtige Bedeutung zu. Pflegesortimente für Männer werden um zusätzliche Hautpflege- und Kosmetikprodukte erweitert und verabschieden sich allmählich von ihrer Macho-Aura, indem sie ihre triste Aufmachung gegen einen farbenfrohen, verspielten Auftritt eintauschen.

Sichern Sie sich die Produkte zum Thema:

Type image Type video Logo linkedin Logo instagram Go to